Unterwegsgedanken

Posts TaggedAlmeria

Endlich geht es los, wir wollen zum ersten mal mit dem eigenen Auto nach Afrika übersetzen. Vorfreude und eine etwas flaues Gefühl so auf sich selbst gestellt das „sichere“ Europa zu verlassen. Afrika kennen wir bisher nur mit dem Flugzeug und dem vorgebuchten Hotel als „Ruhe-Insel“. Geübt im Fähre-Fahren erwarten wir Chaos und Stress beim Einschiffen, sind also mehr als zwei Stunden vor Abfahrt am Hafen – und wundern uns über die Leere.